Navigation
 



Webhosting Latein / Info Seite von HosterPLUS.de

Sie befinden sich hier: Webhosting Latein / Homepage

Homepage Entwurf

Heutzutage sollten Sie sich grundlegende Gedanken zum Homepage Entwurf machen! Nach einem viertel Jahrhundert Erfahrung in der Nutzung des Internets, haben sich im Webdesign üblicherweise wiederkehrende Strukturen etabliert. Diese lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Navigation und Inhalt. Diesen Artikel geben wir Ihnen verschiedene Ratschläge, wie Sie einen erfolgreichen Homepage Entwurf umsetzen.

In diesen Artikel gehen wir davon aus, dass Sie sich eine Wunschdomain gesichert haben. Wenn Sie diese noch nicht haben, sollten Sie dies jetzt noch nachholen.


Navigation einer Homepage

Entweder links oder rechts oder auf beiden Seiten des Bildschirms oder Browsers finden sich Steuerelement, sogenannte Buttons, mit denen durch den Webauftritt navigiert wird. Alternativ können diese am oberen Bildschirmrand platziert sein. Die Unterteilung des Bildschirms kann erfolgen durch die Verwendung von Frames. Die konkrete eingesetzte Technik der Buttons unterscheidet sich vom Aufwand und der visuellen Wirkung. Funktional erfüllen Sie alle den gleichen Zweck, untergeordnete Webseiten aufzurufen. Zur Anwendung können HTML-Referenzen, klassische Dropdown-Menüs oder Mouseover-Buttons kommen.

So erstellte Menüleisten können kaskadiert werden, dass heißt ein Menü ruf ein weiteres Menü auf. Selbstredend ist, dass Sie die gewählte Technik durchgehend im gesamten Webauftritt beibehalten.

Bei einen Responsive Design verstecken Sie die alternative Navigation über den CSS Code. Wenn der Browser eine kleinere Auflösung verwendet, steuern Sie über die CSS3 Media Queries das Menüelement, welches Sie für die optimierte Auflösung hinterlegt haben.

Eine weitere Variante wäre, dass Sie die alternative Navigation nicht im HTML Konstrukt verstecken. Wenn ein Browser mit einer kleineren Auflösung die Webseite aufruft, können Sie über einen Ajax Request die alternative Navigation nachladen. Dies erfordert bei ihren Besucher, dass Java Skript im Browser aktiv ist. Da sie nicht sicherstellen können, dass jeder Besucher eine Java Skript Unterstützung hat, sollten Sie die zuvor erwähnte Variante wählen.


Was ist ein Responsive Design?

Ein Responsive Design ist ein Layout, welches sich dynamisch an die Größe des Browserfensters anpasst. Dabei werden die Techniken wie CSS und Java Skript verwendet. Damit lassen sich auch native Apps für die unterschiedlichsten mobilen Endgeräte realisieren.


Inhalt einer Homepage

Sie sollten einen erfahrenen Webdesigner im Bereich des Kommunikationsdesign zu Rate ziehen. Eine kostengünstige Alternative, wäre ein Lehrbuch zum Kommunikationsdesign.

Die Gestaltung einer Website ist komplizierter, als die technische Umsetzung. Der Webinhalt sollte auf die Verwendung der Webseite ausgerichtet sein. Zum Beispiel: Auf einer Webseite von einem Bestattungsunternehmen sollten Sie nicht über die nächste Party einer Diskothek berichten.
Ein Internetauftritt für ein Bestattungsunternehmen ist anders aufgebaut, als eine Webseite für eine Diskothek.

Sie sollten beim Inhalt auch beachten, dass Sie Überschriften und Listenelemente verwenden. Diese lockern den Lesefluss auf und dienen der Übersicht.

Die Gestaltungsmittel für den Inhalt einer Homepage sind:

  • Hintergrund
  • Farbe
  • Text mit der Formatierung
    • Überschriften
    • Absätze
    • Listenelemente
    • Fettschrift
    • kursive Schrift
  • Bilder
  • Audio- und Videomaterial
  • Social Media Elemente


Vorgehen und Planung

Bevor Sie anfangen ihre Homepage zu programmieren, empfiehlt es sich niedergeschrieben zu haben, was sie mit der Homepage umsetzen möchten. Legen Sie sich hierzu eine Stichwortmappe an, welche die jeweilige Unterseite beschreibt.

Wenn es komplexe Funktionalitäten verwenden möchten, sollte Sie sich ein Ablaufplan von Funktionen erstellen. Achten Sie darauf, dass ihre Navigation übersichtlich aufgebaut ist.

Sobald Sie das Layout planen, sollten Sie ein Layout-Entwurf für die unterschiedlichsten Geräte anfertigen. Viele Besucher ihrer Homepage schauen sich diese nicht über einen normalen Desktop-PC an. Heutzutage werden über 60 % ihrer Besucher über mobile Endgeräte, ihrer Homepage aufrufen.

Dadurch benötigen Sie mehrere Layouts für die unterschiedlichsten Browsergrößen. Sie sollten ein Responsive Design verwenden. Wenn Sie mit der Planung der Inhalte, Layout und Navigation fertig sind, beginnen Sie mit der Programmierung. Dazu verwenden Sie einen Editor. Wenn Sie sich mit HTML oder CSS auskennen, gibt es nützliche Editoren, welche Sie beim Schreiben des Codes unterstützen.

Die Grafikelemente für den Homepage Entwurf, realisieren Sie vorerst mit Dummys. Dabei ist darauf zu achten später zu ladende Grafikelemente relativ zu Adressieren. Ist die Funktionalität erstellt des Homepage Entwurf, können die Grafikelemente und Textelemente entworfen und mit ihnen die Dummys überschrieben werden.

Wiederverwendung

Der erstellte funktionale Rahmen kann für weitere Webprojekte sofort genutzt werden. Häufig sind nur kleinere technische Änderungen notwendig. Die Grafikelemente werden durch diejenigen des neuen Webauftritts ausgetauscht. Merken Sie sich: So größer ihr Webprojekt wird, schwieriger wird es Abschnitte wieder zu verwenden!

Bei der Wiederverwendung achten Sie darauf, dass Java Skript und CSS Elemente ausgelagert werden. Dadurch verwenden Sie diese nicht bei jeder einzelnen Unterseite und sparen sich viele Wiederholungen. Bei dieser Beachtung der Wiederverwendung, sparen sie auch Traffic und ihre Seite wird schneller geladen.


Webseiten-Baukästen

Handelt es sich um strukturierte Webauftritte oder einmalige Projekte ist nicht die Erstellung eines Internetseiten-Rahmens zu empfehlen. Hier sollten sogenannte Internetbaukästen verwendet werden, die eine vorgefertigte Funktionalität bieten und lediglich mit Inhalt zu füllen sind.

Dabei ist zu beachten, ein Webseitenbaukasten beschränkte Möglichkeiten bietet! Sollten Sie eine professionelle Homepage planen, ist ein Baukasten nicht geeignet. Bei einer professionellen Homepage möchten Sie nicht in der Funktionalität eingeschränkt werden.

Zusätzlich machen sie sich mit einen Homepage Baukasten komplett abhängig von einem Anbieter. Die mühevoll erstellte Homepage darf bei einem anderen Anbieter nicht benutzt werden. Dies ist in den meisten Fällen aus lizenztechnischen Gründen nicht möglich. Ein Homepage Baukasten stellt ein Grundgerüst des Homepage Entwurf zur Verfügung, dieses geistige Eigentum ist geschützt. Wenn Sie dies bei einem anderen Anbieter verwenden, sind Sie nicht mehr im Besitz der Verwendungsrechte.


Homepage fertig, wie veröffentlichen?

Wenn Sie die Webseite fertig erstellt haben, benötigen Sie natürlich einen Speicherplatz und die dazu entsprechende Domain. Sie bekommen von bereits ab
2 EUR im Monat einen Speicherplatz zum ablegen ihrer Homepage. Dabei ist eine .de Domain mit enthalten.